Konventionen sprengen. Nicht folgen. Anführen. Entscheiden Sie sich für Radeon RX Vega-Grafikkarten und Radeon™ FreeSync-Technologie. 2

Radeon™ RX Vega-Grafikkarten sind für extreme Gamer die mit den höchsten Auflösungen, den höchsten Frameraten und den maximalen Einstellungen spielen möchten und hochmoderne Funktionen wünschen, die sie in die Zukunft begleiten.

KONVENTIONEN SPRENGEN. Erleben Sie das ultimative Gaming-Erlebnis mit Radeon™ RX Vega 64 und der Radeon™ FreeSync Technologie.

KONVENTIONEN SPRENGEN. Erleben Sie Hochleistungs-Gaming mit Radeon™ RX Vega 56 und der Radeon™ FreeSync Technologie.

Entdecken Sie die Radeon™ RX Vega Serie

RecheneinheitenTFLOPSSpeichergrößeSpeicherschnittstelle
Radeon™ RX Vega⁶⁴
Radeon™ RX Vega⁶⁴   64 nCU 3
4096 Stream-Prozessoren
  25.3 / 27.5/12.7 / 13.7
FP16 / FP32 Performance
  8GB
 
  2048 -bit
 
Radeon™ RX Vega⁵⁶
Radeon™ RX Vega⁵⁶   56 nCU 3
3584 Stream-Prozessoren
  21/10.5
FP16 / FP32 Performance
  8GB
 
  2048 -bit
 

Fortschrittliche Gaming-Architektur

 

Recheneinheiten der nächsten Generation
1

Bieten außergewöhnliche Gaming-Erlebnisse auf den aktuellsten Gaming-Monitoren.

Geometrie-Engine

Verarbeitet auf effiziente Weise Millionen von Polygonen, aus denen Ihr Spiel besteht, wodurch die FPS gesteigert werden.

Pixel-Engine

Gesteigerte Effizienz, um die Qualitätseinstellungen hochzufahren und gleichzeitig ein reibungsloses 3D-Rendering beizubehalten.

Cache mit hoher Bandbreite

Sprengen Sie die Grenzen herkömmlicher GPU-Speicher für intensivere visuelle Effekte.

VR in Kinoqualität

Tauchen Sie ein in die Welt virtueller Realität mit Radeon™ RX Vega-Grafikkarten

  1. Recheneinheiten: Diskrete AMD Radeon™- und FirePro™-GPUs basierend auf der Graphics Core Next-Architektur bestehen aus mehreren diskreten Ausführungs-Engines, bekannt als Recheneinheit (Compute Unit, „CU“). Jede CU umfasst 64 im Einklang arbeitende Shaders („Stream-Prozessoren“).
  2. Die AMD FreeSync™ Technologie beseitigt Ruckeleffekte und/oder Tearing beim Gaming und der Videowiedergabe, indem die Bildwiederholfrequenz des Monitors an die Bildfrequenz der Grafikkarte gekoppelt wird. Wenden Sie sich an Ihren Komponenten- bzw. Systemhersteller, um spezifische Informationen zu erhalten. Mit AMD FreeSync™ Technologie kompatibler Monitor, AMD Radeon™ Grafikkarte und/oder AMD A-Serie APU (konform mit DisplayPort™ Adaptive-Sync) erforderlich. AMD Catalyst™ 15.2 Beta (oder höher) erforderlich. Die adaptive Bildwiederholfrequenz variiert abhängig vom Monitor; wenden Sie sich an den Monitorhersteller, um Informationen zu den spezifischen Eigenschaften zu erhalten. Eine Liste der unterstützten Hardware und kompatiblen Monitore finden Sie unter www.amd.com/freesync. GRT-2
  3. Recheneinheiten: Die auf der Graphics Core Next-Architektur basierenden diskreten AMD Radeon™ und FirePro™ GPUs bestehen aus mehreren diskreten Ausführungs-Engines, bekannt als Recheneinheit (Compute Unit, „CU“). Jede CU umfasst 64 im Einklang arbeitende Shaders („Stream-Prozessoren“).

Bilder und Logos von DOOM © 2016 Bethesda Softworks LLC, ein Unternehmen von ZeniMax Media. DOOM und dazugehörige Logos sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marken oder Marken von id Software LLC. Alle Rechte vorbehalten.

„Vega“ ist ein Codename für AMD Architekturen und ist keine Produktbezeichnung. GD-122
© 2017 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD Pfeillogo, Radeon und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Open CL ist eine Marke von Apple, Inc. und wird mit Genehmigung von Khronos verwendet. Andere in dieser Publikation erwähnte Produktnamen dienen nur zu Identifikationszwecken und können Marken ihrer jeweiligen Unternehmen sein.